Argumentationstraining für den Umgang mit Rechtspopulismus in Parlamenten

Argumentationstraining für den Umgang mit Rechtspopulismus in Parlamenten

Parlamente sowie deren Gremien als Orte der politischen Entscheidungsfindung und Diskussion werden vermehrt von Rechtspopulist/innen genutzt, um demokratiefeindliche und rechte Argumente in die Öffentlichkeit zu tragen.

Mit diesem situativen Training wird Mandatsträger/innen und deren Mitarbeitenden die Möglichkeit geboten, demokratische Haltungen im Parlament sichtbarer zu machen und souveräner mit rechten Argumenten umzugehen. Die Übungen knüpfen an Situationen aus dem parlamentarischen Alltag an. Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmenden und einer gemeinsamen Auswertung zur Verfügung stehender Video- und Audiomaterialien werden rechte und rechtspopulistische Argumentationsmuster identifiziert und analysiert. In diesem praxisnahen Training liegt der Fokus auf der Reflexion der eigenen Rolle und dem Ausprobieren eigener Strategien mit vielfältigen und interaktiven Übungen.

Ihr Nutzen

  • Rechte Argumentationsmuster und Diskursstrategien kennen
  • Souveräner mit rechten, rassistischen und rechtspopulistischen Äußerungen im Parlament umgehen
  • Möglichkeit, sich mit anderen Parlamentarier/innen zu den Handlungsoptionen auszutauschen

Die Trainer*innen von Gegenargument verfügen über langjährige Erfahrungen in der Beratungs- und Bildungsarbeit zu Rechtsextremismus und Rassismus.

 

Interesse?
Wenn Sie Interesse an diesem Bestellseminar haben, sprechen Sie uns gerne an!