Mediation als Konfliktklärung für Fraktionen oder Verbände

Mediation als Konfliktklärung für Fraktionen oder Verbände

Längere Zeit andauernde Konflikte führen zu Unzufriedenheit, verhindern die effektive Zusammenarbeit und können die Motivation zur gemeinsamen politischen Arbeit blockieren. Mediation ist hier ein hilfreiches, strukturiertes Verfahren zur Klärung und Lösung von Konflikten. Mit Hilfe von Mediation können Konfliktparteien eine verbindliche Vereinbarung erarbeiten, die für alle tragbar und zufriedenstellend ist. Die neutrale Mediatorin moderiert die Sitzung vermittelnd, unterstützt alle Personen gleichermaßen und ist für den fairen Ablauf des Mediationsverfahrens verantwortlich. Für eine gemeinsame Lösungsfindung werden alle Interessen, Bedürfnisse und verschiedenen Optionen betrachtet.

Ihr Nutzen

  • Verbindliche Wege für die Zukunft in der Fraktion oder im Verband finden
  • Wieder (politisch) handlungsfähig werden und persönliche Zufriedenheit erreichen
     

Cornelia Lindstedt ist Dipl. Sozialarbeiterin, selbstständige Mediatorin und Mediations-Supervisorin. Seit 10 Jahren hat sie Erfahrungen in der Familienmediation und unterstützt die oftmals hochstrittigen Teilnehmenden bei Elternvereinbarungen. Sie ist seit 1989 politisch aktiv – seit 2004 in einer Kreistagsfraktion, seit 2009 Fraktionssprecherin.

 

Interesse?
Wenn Sie Interesse an diesem Bestellseminar haben, sprechen Sie uns gerne an!