Der Umgang mit Rechtsextremen in der Kommunal- und Landespolitik

Der Umgang mit Rechtsextremen in der Kommunal- und Landespolitik

Rechtsextreme Parteien treten mit neuem Selbstbewusstsein auf – und das vor allem auf Landesebene und in den Kommunen. Wie offensiv müssen sich Kommunal- und LandespolitikerInnen mit rechtsextremen Parteien auseinandersetzen?

Hierzu bietet GreenCampus in Zusammenarbeit mit den Landesstiftungen der Heinrich-Böll-Stiftung ein modular aufgebautes Workshop-Angebot. Ziel ist die Vermittlung von aktuellen Informationen und praxisbezogenen Strategien gegen rechtsextreme Politik. Zudem werden die Teilnehmenden im Umgang mit rechten Parteien trainiert. Die Workshops orientieren sich am jeweiligen Bedarf und Hintergrund der Teilnehmenden.

Ihr Nutzen

  • Praxisbezogene Strategien gegen rechtsextreme Politik
  • Training des persönlichen Umgangs mit Rechten
     

Michael Stognienko ist als Projektmanager in der Heinrich-Böll-Stiftung u. a. verantwortlich für EU-Förderung und übergreifende Veranstaltungsaktivitäten für Projekte aus den Bereichen Demokratie, Rechtsextremismus und Ostdeutschland.

 

Interesse?
Wenn Sie Interesse an diesem Bestellseminar haben, sprechen Sie uns gerne an!