Leichte Sprache … ist ganz schön schwer!

Leichte Sprache … ist ganz schön schwer!

Leichte Sprache ist zunehmend in aller Munde und wird immer wichtiger, ob im beruflichen Alltag der Behindertenarbeit und -hilfe oder in der Öffentlichkeit, beispielsweise in Behörden oder der Politik. Im Basisseminar lernen Sie wichtige Regeln kennen, die bei der Verwendung von Leichter Sprache zu berücksichtigen sind. Mit Hilfe dieses „Handwerksszeugs“ unternehmen Sie erste praktische Schritte anhand von Übungen und mitgebrachten Beispielen aus Ihrer Praxis (z.B. Flyer, Programme) und erhalten Rückmeldungen zur Umsetzung.

Die gelernten Regeln können Sie gleichzeitig für eine verbesserte Kommunikation mit der Zielgruppe nutzen, beispielsweise bei öffentlichen Veranstaltungen. Im Kontakt und der Zusammenarbeit mit Menschen mit Lernschwierigkeiten sowie weiteren Zielgruppen können Sie Ihre Angebote und die Kommunikation so besser auf die Zielgruppen ausrichten. Nebenbei erfahren Sie weiteres Wissenswertes z.B. wer Leichte Sprache politisch fordert, wer noch von Leichter Sprache profitiert und worin sie sich von einfacher Sprache unterscheidet.

Ihr Nutzen

  • Regeln für Leichte Sprache kennenlernen
  • Praxisübungen für schriftliche und mündliche Kommunikation
  • Wissenswertes über Leichte Sprache und ihre Zielgruppen
  • Leichte Sprache als Bedarf im Rahmen von Barrierefreiheit erkennen
     

Anja Teufel ist Sozialwissenschaftlerin und lebt in Hamburg. Seit 2004 arbeitet sie bei der kleinen inklusiven Firma K Produktion, deren Wurzeln in der Selbstbestimmt-leben-Bewegung liegen. Weitere Schwerpunkte sind neben der barrierefreien Veranstaltungsplanung Übersetzungen in Leichte Sprache sowie Mitarbeit und Beratung in verschiedenen Inklusionsprojekten sowie Fortbildungen zu behindertenpolitisch relevanten Themen.

 

Interesse?
Wenn Sie Interesse an diesem Bestellseminar haben, sprechen Sie uns gerne an!