GreenCampus Newsletter Februar 2013

GreenCampus Newsletter Februar 2013

Newsletter Februar 2013

 

11. Februar 2013
 

 

GreenCampusLogo1/2013 

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir hoffen Sie sind bestens ins neue Jahr gestartet und freuen uns Sie auf unsere vielseitigen Weiterbildungsangebote aufmerksam zu machen. Wir hoffen, dass das richtige Angebot für Sie dabei ist!

Mit den besten Grüßen

Ihr GreenCampus-Team
 


# Aktuelles

Qualitätstestierter Weiterbildungsanbieter GreenCampus

Wir freuen uns, dass GreenCampus erneut das LQW-Testat von ArtSet erhalten hat. Bis Dezember 2016 dürfen damit alle GreenCampus-Angebote des Stiftungsverbundes im Bereich politischer Weiterbildung das LQW-Logo tragen. GreenCampus steht somit für hervorragendes Qualitätsmanagement, das die Teilnehmenden in den Mittelpunkt stellt. Ende 2012 wurde uns nach einer externen Begutachtung das LQW-Zertifikat überreicht.

GreenCampus Seminare im ersten Halbjahr 2013

Unser neues Programm für das erste Halbjahr 2013 informiert über das umfangreiche Weiterbildungsangebot von GreenCampus: die Seminare der Heinrich-Böll-Landesstiftungen, das GreenCampus Politikmanagement-Zertifikat sowie die Workshop Spezial in Berlin. Hier gibt es den Programmflyer als PDF zum Download. Gerne schicken wir unser Programm auch postalisch zu. Es genügt eine kurze Mail an: info@greencampus.de.

25 Jahre Heinrich-Böll Stiftung

Am 14. Dezember 2012 hat die Heinrich-Böll Stiftung ihren 25. Geburtstag im eigenen Gebäude gefeiert. Im November 1987 begann alles mit einem Zwei-Zimmer-Büro in Bonn. 1997 ging dann aus dem Stiftungsverband Regenbogen die Heinrich-Böll-Stiftung hervor und zog mit vereinten Kräften nach Berlin in die Hackeschen Höfe. Die Festrede zum Jubiläum hielt die Publizistin und Reporterin Carolin Emcke. Als Gäste waren zahlreiche Politiker/innen, Freunde des Hauses wie auch der Sohn des Namensgebers der Stiftung, Renée Böll, anwesend. Zur interaktiven Zeitleiste, die Einblicke in die Geschichte der Heinrich-Böll-Stiftung gibt, geht es hier.

# Noch freie Plätze: Workshop Spezial in Berlin

• Social Media Strategie (19.03.2013)
• Gender Kompetenz in der beruflichen Praxis (29./30.04. und 17./18.06.2013)
» Informationen und Anmeldung

# Kommende Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung

Freitag, 22. – 24. März 2013, Beletage der Heinrich-Böll Stiftung Energize, Polarize, Mobilize! Menschenrechte. Beteiligung. Aktivismus. Internet. Bei der Workshopkonferenz geht es darum wie Aktivistinnen und Aktivisten erfolgreiche Kampagnen durchführen mit Hilfe der sozialen Medien. Was sind die Werkzeuge und Trends, die Chancen und Herausforderungen für den Aktivismus im Jahr 2013?

# Publikationen in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung

Das Buch „Kassensturz. Gemeindefinanzen und Haushaltspolitik vor Ort“ von Helmut Delle, Wolfgang Pohl und Gerald Munier widmet sich der Fragestellung rund um die kommunale Haushaltspolitik bei leeren Kassen. Es soll Grundlagenwissen über die Gemeindefinanzen und den Haushaltsplan vermitteln, wie auch Vorschläge anbieten, was Lokalpolitiker/innen in dieser Situation ausrichten können. Erfahrenen Haushälter/innen wie auch Neueinsteiger/innen werden hilfreiche Perspektiven aufgewiesen. Mehr Informationen finden sich hier

 

Kurz vor Anmeldeschluss / Aktuelle Seminarangebote

+++ Vom 22. bis 23. März 2013 in Bochum: Die Stadt gestalten - Handwerkszeug für das bürgerschaftliche Engagement +++ Am 13. April 2013 in Potsdam: Interviewtraining +++ Vom 19. bis 20. April 2013 in Hamburg: Konfliktmanagement +++ Am 20. April 2013 in Nürnberg: Erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Veranstaltungsmanagement +++ Vom 26. bis 28. April 2013 in Berlin: Gruppenprozesse demokratisch gestalten +++ Vom 09. bis 14. Juni 2013 in Hagen: Kampagnentraining +++ Mehr Informationen +++

Programm für das erste Halbjahr 2013

Programm2013

Impressum
GreenCampus in der Heinrich-Böll-Stiftung

V.i.S.d.P. Maria Pajonk

Schumannstraße 8
10117 Berlin
Telefon 030.28 53 41 44
Fax 030.28 53 41 09
E-Mail: info@greencampus.de
Homepage: www.greencampus.de/

Sie möchten den Newsletter abbestellen? klicken Sie hier.