Montag, 30. Mai 2011

CineCita und die Rolle neuer Medien im ländlichen Raum Lateinamerikas

Datum, Uhrzeit
Montag, 30. Mai 2011, 19.30 Uhr
Veranstalter/in
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Liebe Filmfreunde, liebe Südamerikafans,

unser reisendes Kinoprojekt „CineCita“ ist zurück in Europa und wir möchten Euch herzlich zur Abschlusspräsentation am 30.5.2011 in den Mehringhof einladen. Fünf Monate lang waren wir zusammen mit unseren Projektpartnern aus Ecuador, Peru und Bolivien von Quito bis La Paz unterwegs, veranstalteten Open Air Kino in kleinen Dörfern und richteten Videoworkshops für junge Frauen aus. Thematisch ging es bei CineCita um die Perspektive der Frau in Lateinamerika, das Kurzfilmprogramm stand unter dem Titel „La mirada de ella“ und die Workshops richteten sich ausschließlich an weibliche Teilnehmerinnen.

Am Montag, den 30.05., wird es endlich die ausführliche Tourdokumentation unserer abenteuerlichen Reise durch die Anden zu sehen geben, außerdem den Kurzfilm „Danzak“ aus Peru, der unsere Filmausschreibung gewonnen hat, sowie eine Auswahl der in den CineCita Workshops entstandenen Kurzdokumentationen.
 
Außerdem werden zwischen den Filmblöcken die lateinamerikanischen Projektpartner mit eingeladenen Experten über die Rolle neuer Medien im ländlichen Raum Lateinamerikas diskutieren.