Sonntag, 26. Juni 2011

Vernissage

XVIII. Rohkunstbau. MACHT

Datum, Uhrzeit
Sonntag, 26. Juni 2011, 16.00 Uhr – 19.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

Rohkunstbau, die traditionsreiche Ausstellungsinstitution für ortsbezogene, zeitgenössische Kunst lädt zur Vernissage der diesjährigen Sommerausstellung XVIII. Rohkunstbau. Gezeigt werden Arbeiten zum Thema „Macht` als Auftakt zu einem Vierjahreszyklus - thematisch frei interpretiert und angelehnt an den „Ring des Nibelungen` von Richard Wagner. Dabei bildet das „Rheingold` mit seinem Konfliktstoff von verschmähter Liebe und dem Streben nach Macht den thematischen Hintergrund des ersten Teils des „Rohkunstbau-Rings`.

Für die Ausstellung haben sich zehn bildende Künstler und Künstlerinnen aus fünf Na­tionen sowohl mit den Folgen, den Interpretationen, der Symbolik als auch dem Missbrauch von Macht auseinandergesetzt. In ihren künstlerischen Exponaten, die eigens für Rohkunstbau entstanden sind, bringen sie unterschiedliche Auffassungen von Macht zum Ausdruck: Sei es als Umwandlung von Energie oder als die Fähigkeit des menschlichen Wesens, seine Umwelt zu kontrollieren oder zu manipulieren. Wagners Gesamtkunstwerk diente bei einigen Arbeiten als Inspiration für musikalische Adaptionen.

Rohkunstbau bringt auch in diesem Sommer wieder internationale Künstler und Künstlerinnen zusammen, um deren Arbeiten einem interessierten Publikum an einem Ort außerhalb des gängigen Kunst­betriebs zu präsentieren.