Workshop Spezial: Gender-Kompetenz in der beruflichen Praxis (ausgebucht)

Workshop Spezial: Gender-Kompetenz in der beruflichen Praxis (ausgebucht)

In unterschiedlichen Fach- und Einsatzfeldern stehen Sie vor der Herausforderung, Gender- und Diversity-Perspektiven in berufliche Schwerpunkte, Angebote der Fort- und Weiterbildung, in Projekte oder Fachthemen kompetent zu integrieren. Neben dem notwendigen fachspezifischen Gender-Diversity-Wissen brauchen Sie dazu auch Kenntnisse und Fertigkeiten in der Anwendung gender- und diversity-sensibler Instrumente sowie Methoden und Didaktik des gendersensiblen Gestaltens.

Der Workshop bietet Ihnen in zwei aufeinander aufbauenden Modulen neben Basisinformationen zu Gender Mainstreaming und Managing Diversity eine Einführung in gender- und diversity-orientierte Instrumente und Methoden sowie Hilfestellung bei der Integration von Gender-Diversity-Perspektiven und -Aspekten in eigene Projekte, Fachthemen, Arbeits-themen und -schwerpunkte sowie Personalentwicklungs- oder Trainingskonzepte. Im Mittelpunkt steht dabei die konkrete Bearbeitung und Beratung von Fragestellungen, Themen und Projektplanungen der Teilnehmenden. Daher werden Sie nach Erhalt der Anmeldebestätigung gebeten, Ihre Themenwünsche und Fragestellungen zu benennen und ggf. erläuternde Unterlagen dazu mit einzureichen.

12–16 Teilnehmende, viertägig, 392 Euro für Seminar, Materialien und Verpflegung. Die Teilnahmegebühr ist gegen Rechnung zu bezahlen. Der Workshop wird mit 37 Unterrichtseinheiten für den weiteren Bereich des Politikmanagement-Zertifikats von GreenCampus anerkannt.

Trainer/innen
Henning von Bargen und Angelika Blickhäuser

Datum der Module
Modul I: 3./4. April 2017
Modul II: 22./23. Mai 2017

Informationen
Programmflyer (PDF) oder bei
Barbara Heitkämper, heitkaemper[at]boell.de, +49 (0)30 28534-156

Anmeldeschluss
6. Februar 2017

Der Workshop ist ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Schicken Sie dazu bitte eine E-Mail an info@greencampus.de