Mit OPEN SPACE Großgruppenprozesse partizipativ, dynamisch und effektiv gestalten

Mit OPEN SPACE Großgruppenprozesse partizipativ, dynamisch und effektiv gestalten

OPEN SPACE ist ein vielfach erprobtes und erfolgsversprechendes Instrument, wenn unterschiedliche, an einem Thema beteiligte Stakeholder in einen intensiven und fruchtbaren Austausch treten sollen. Egal, ob in einem Nachbarschaftsprojekt, auf einer Jahrestagung oder einem Bürger/innenbeteiligungsverfahren: An einem OPEN SPACE können 30, 60 oder auch 300 Menschen schnell und effektiv in Austausch treten, voneinander lernen, sich gezielt vernetzen und gemeinsam planen.

In diesem erfahrungsbasierten Seminar werden die Grundsätze für das Gelingen von partizipativen Großgruppenmethoden vermittelt. Dabei werden beispielhaft ein Planungs- und Vorbereitungstreffen sowie zentrale Phasen aus dem OPEN SPACE selbst als Planspiel ausprobiert. In einem Wechsel aus kurzen informativen Inputs, konkreten Übungen in Kleingruppen und der Reflexion zum Praxistransfer in den eigenen Arbeitskontext bekommen die Teilnehmenden die entscheidenden Grundlagen der Methode vermittelt.

Ihr Nutzen:

  • Prinzipien inklusiver Großgruppemethoden kennenlernen
  • Simulation der Planung und Durchführung eines gelungenen OPEN SPACE
     

Sanna Schondelmayer ist Mediatorin, Trainerin sowie Prozess- und Veränderungsbegleiterin für Individuen, Teams und Großgruppen. Raum und einen zielführenden Rahmen für die Anliegen ihrer Kunden zu schaffen, ist ihre Expertise und Leidenschaft. Als Mitglied der Berlin Open Space Cooperative boscop eG liegt einer ihrer Arbeitsschwerpunkte in der Begleitung von Open Space, World Café und Future Search. Die promovierte Kulturanthroplogin lebt in Berlin und arbeitet lokal und international vor allem für Stiftungen, Bildungsträger, NGOs, Vereine und transstaatliche Organisationen.

 

Interesse?
Wenn Sie Interesse an diesem Bestellseminar haben, sprechen Sie uns gerne an!